3 Concerts – Evaristo Pérez “cajón-jazz” Trio

JE 16 janvier 22h | Harlem Jazz Club – Comtessa de Sobradiel 8 (barri Gótic)
Barcelona

El trío explora una nueva fórmula en la que el cajón compensa perfectamente la batería mientras se mantiene la energía de las improvisaciones . la oscilación y burbujeo que siguen. Un juego de música especial se desarrolla a partir de los ritmos del jazz, el flamenco y el sonido tecno a través de composiciones originales del pianista. El sonido del grupo es fresco y potente gracias a las amplias posibilidades del cajón.

Es su primer concierto en Barcelona, exclusivo en Harlem Jazz Club.

VE 17 & SA 18 janvier 20h30 | The Bird’s Eye Jazz Club – Kohlenberg 20
Basel

Die peruanische Cajón, zu Deutsch eher unelegant auch „Kistentrommel“ genannt, ist eine wesentliche Protagonistin dieses hervorragenden Trios.
Marta Themo spielt die ursprünglich hölzernen, heute auch aus anderen Materialien bestehenden Schlagflächen mit Besen, ergänzt einzig durch ein Becken, und es gelingt ihr mühelos, damit ein herkömmliches Schlagzeug zu ersetzen und kochende, energiegeladene Improvisationen zu kreieren. Die dichten, temperamentvollen Kompositionen von Evaristo Pérez bieten – nicht nur – dafür viel Raum, den alle drei Musiker mit inspiriertem und riesigem Können nutzen, um gemeinsam einen auch in seinen Feinheiten mächtigen, pulsierenden Sound zu schaffen.

Leave a Reply